Referenzen (Auszug)

Foto: Bruno Colajanni

Likeometer

Neben meiner Tätigkeit als Freelancer ist es mir wichtig, eigene Projekte zu haben, bei denen ich mich austoben kann. Mein erfolgreichstes Nebenprojekt ist bisher Likeometer, welches im Sommer 2016 an den Start ging. Likeometer ist eine Art „Zwitter“ zwischen Influencer-Datenbank und Statistik-Service für Instagram-User. Pro Tag investiere ich rund 1-2 Stunden in das Projekt, möchte aber 2019 mehr Zeit dafür investrieren. Likeometer gibt es inzwischen für Deutschland, die Schweiz, Österreich und auch weltweit.

BeatTimes

Ein eher altes Projekt (2014), dass ich nicht mehr aktiv pflege, vor allem seit ich ein Abo bei Spotify habe, ist beattimes.com.  Die Seite ist aber noch immer online, da es immer noch Nutzer gibt, die BeatTimes aktiv nutzen.

Blick (Ringier)

Fast 7 Jahre habe ich in Zürich für den „Blick“ gearbeitet. Einerseits als Software-Programmierer, andererseits redaktionell im Kernteam von Blick.ch, u.a. auch 6 Wochen als News-Redaktor in Los Angeles. Anfangs 2016 habe ich mich entschieden, mich als Web-Entwickler selbständig zu machen. Es freut mich sehr, auch weiterhin – wenn auch von Berlin aus – für den Blick zu arbeiten.

Während meiner Zeit beim „Blick“ habe ich für den Newsroom den „LiveMonitor“ programmiert, ein web-basiertes Redaktions-Dashboard. Über dieses Tool können die über 200 Newsroom-Mitarbeiter Echtzeit-Statistiken zu Online-Artikeln abrufen, Arbeitspläne anschauen, News-Agenturen lesen und Online-Mitbewerber live beobachten. Das ganze natürlich auch per App für unterwegs. Die Applikation betreue ich auch weiterhin für Ringier von Berlin aus (Remote).

Brand Studio (Ringier)

Native Advertising war 2017 bei vielen Journalisten und Medienschaffenden ein heiss diskutiertes Thema.  Inzwischen haben alle grossen Medienunternehmen (NZZ, Watson, Tagesanzeiger) entsprechende Abteilungen, die sich um Content Marketing kümmern. Auch der „Blick“ hat eine entsprechende Abteilung. Für das Brand Studio programmiere ich regelmässig Longform-Storys (z.Bsp. für Volkswagen, Audi, Swisscom, Microspot u.a.). Was genau das Brand Studio macht, erfährst Du hier.